Vigra – Ålesunds Tor zur Welt

Die Insel Vigra von oben
Die Insel Vigra von oben

Eigentlich ist Vigra eine ziemlich unspektakuläre Insel. Das schönste Hotel, dessen Lage zwar sehr schön, aber logistisch leider ungünstig war, ist schon seit längerem geschlossen. Der Wikipedia-Eintrag zu Vigra umfasst gerade einmal 2 Zeilen. Gäbe es auf diesen Eiland rund 15 Kilometer nördlich von Ålesund einen Flughafen. Der internationale Flughafen Ålesund-Vigra (IATA-Code: AES) wurde 1958 eröffnet und hat sich seither zu einem der 10 grössten Flughäfen Norwegens gemausert.

Verkehrstechnisch angebunden ist der Flughafen lediglich über die Landstrasse FV658. Dauerte die Fahrt vom Stadtzentrum hinaus zum Flugfeld einst im ungünstigsten Fall aufgrund von 2 Fährüberfahrten fast 90 Minuten, sind die knapp 15 Kilometer heute durch den Bau zweier Unterseetunnel (Ellingsøy- und Valderøytunnel) innerhalb von 15 Minuten per Auto oder Flybuss machbar. Stau gibt es auf der Zufahrtsstrasse eigentlich nie. Stressig kann es hier und da trotzdem werden, v. a., wenn aus irgendwelchen Gründen einer der Tunnel kurzfristig gesperrt wird.

Mehr als eine Million Passagiere nutzen den Flughafen jährlich, so dass der Lufthavn Ålesund-Vigra, so sein offizieller Name, durchaus als internationales Tor zur Sunnmøre-Region gesehen werden kann. Derzeit (Stand November 2017) werden durch die Airlines SAS, KLM, Norwegian, Wideroe und Wizz Routen im Inland (Oslo, Bergen, Trondheim, Florø und Kristiansund) sowie ins Ausland (Amsterdam, Alicante, Danzig, Kaunas und demnächst auch London) bedient. Darüber hinaus gibt es gerade in den Sommermonaten zahlreiche Charterflüge zu Urlaubszielen in Südeuropa.

Und auch für die medizinische Versorgung ist Vigra wichtig, starten doch täglich bis zu 4 Ambulanzflüge zu den Universitätskliniken in Oslo oder Trondheim.

Die einzige Runway des Flughafens ist 2.314m lang und verläuft (etwa) in West-Ost-Richtung. Im Terminal gibt es ein kleines Cafe sowie die Schalter einiger namhafter Autoverleiher.

Alles in Allem also ein ganz normaler Regionalflughafen? Keineswegs, denn das Besondere am Flughafen Ålesund-Vigra ist die Anflugroute. Sie wurde schon mehrfach als die Schönste Norwegens gekürt. Zuletzt von den Piloten der Fluggesellschaft SAS. Erfolgt der Anflug aus östlicher Richtung, fliegt man genau über den Midfjord. Im Norden die Inseln Midøya sowie die Nordøyane Fjørtoft, Skuløya, Haramsøya und Lepsøya, im Süden Haram mit dem Vatne- und dem Samfjord. Da das östliche -Ende der Runway direkt ans Meer grenzt, glaubt man, die Maschine müsse Notwassern. Lanschaftlich noch spektakulärer ist der Anflug von Westen, wo man über Ålesund hinweg zunächst zur offenen Nordsee schwebt, bevor die Maschine eine langgezogene Schleife über die Insel Runde oder Giske zieht und dann vor den Toren Ålesunds aufsetzt.

Ein aussgerwewöhnlich schöner Flughafen also. Und ein aussergewöhnich wichtiger für die ganze Region Sunnmøre.

Und hier ein Youtube Clip vom Landeanflug des SAS Fluges SK1320 von Oslo nach Ålesund (Anflug aus Westrichtung):

SAS Flug SK1320 Oslo-Ålesund

Dirk, 25.11.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*